Richard Robert Rive

26.12.1864, Neapel – 23.11.1947, Halle (Saale)

 Oberbürgermeister der Stadt Halle (Saale) 1906 – 1933


Während seiner 27-jährigen Amtszeit als Erster Bürgermeister und dann Oberbürgermeister trug der Jurist Richard Robert Rive maßgeblich zur Modernisierung der Stadt Halle (Saale) bei. Unter dem Motto „Großstädtisch handeln – großstädtisch verwalten“ schuf er eine moderne Verwaltung, unterstützte Projekte der Stadtentwicklung und förderte die Entwicklung von Kunst und Kultur. Ihm verdanken wir u. a. den Bau des Ratshofes mit Bauplastiken von Gustav Weidanz (1930), den Kauf der Unterburg Giebichenstein und deren Ausbau durch Paul Thiersch zu einer modernen Kunstgewerbeschule (19211922), den Bau des Flughafens in Schkeuditz (1927). Auch der Ankauf zahlreicher moderner Kunstwerke durch die Direktoren des Städtischen Museums für Kunst und Kunstgewerbe, des heutigen Kunstmuseums Moritzburg Halle (Saale), Max Sauerlandt, der eine bedeutende Sammlungen des Expressionismus begründete, und Alois Schardt, der die Sammlung ausbaute und durch abstrakte Kunstwerke bereicherte, wurde durch ihn gefördert. Rive war es auch, der in den 1920er Jahren den Schweizer Fotografen Hans Finsler beauftragte, den Aufstieg der Stadt zur modernen Großstadt fotografisch zu dokumentieren.

 

1885 Abitur und Beginn des Studiums der Rechtswissenschaften in Breslau
1888 Promotion
1893 1899 Jurist am Landgericht in Breslau
1899 1905 besoldeter Stadtrat

 

03.11.1905 Wahl zum Ersten Bürgermeister der Stadt Halle (Saale)
01.04.1906 Amtsantritt als Bürgermeister der Stadt Halle (Saale)
1906-1918 Mitglied des Preußischen Herrenhauses
ab 1907 Modernisierung der Stadtverwaltung
1917/18 Mitglied der Deutschen Vaterlandspartei
ab 1918 Mitglied des Provinziallandtags von Sachsen und des Preußischen Staatsrates
1921 Kauf der Unterburg Giebichenstein und Einrichtung der Kunstgewerbeschule
1913 Bau des Landesmuseums für Vorgeschichte
1927 Eröffnung des Flughafens Halle-Leipzig
ab 1928 Mitglied der Deutschnationalen Volkspartei
1931 Bau des städtischen Hafens in Halle-Trotha
31.03.1933 altersbedingtes Ausscheiden aus dem Amt
Ehrenbürger der Stadt Halle (durch Magistratsbeschluss vom 09.08.1932)
1933 1935 Honorarprofessor an der Rechts- und Staatswissenschaftlichen Fakultät der Universität Halle
12.08.1945 offizielle Überreichung des Ehrenbürgerbriefes

Bildnachweis: Richard Robert Rive: Beiträge zum Wirken des halleschen Oberbürgermeisters 1906-1933, Halle: Stadtarchiv, 2002, Einband.
Richard Robert Rive – Foto aus: Beiträge zum Wirken des halleschen Oberbürgermeisters 1906-1933, Halle: Stadtarchiv, 2002, Einband.

 


Werkbeispiele: